Griesbeck feiert das 2. Spätsommerfest mit knapp 2.000 Besuchern

Am Samstag, den 24.09.2016 lud Firmeninhaber Albert Schwinghammer bereits zum 2. Mal zum großen Spätsommerfest nach Deggendorf / Fischerdorf.

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr liest sich die Besucherzahl schon fast rekordverdächtig: Knapp 2.000 Besucher folgten der Einladung und verlebten bei einem bayerischen Schmankerl vom Grill angenehme Stunden, musikalisch untermalt von „Die Bajunarrischen“, die für die perfekte Stimmung auf dem liebevoll dekorierten Freisitz sorgten.

Zeitgleich feierte das angrenzende Haus „Griesbeck Premium Automobile“ 15jähriges Jubiläum der Marken Jaguar und Land Rover. Bei sonnigen 20 Grad hatten die Gäste die Gelegenheit, die „Neuen“ von Ford, Fiat, Volvo, Jaguar und Land Rover kennen zu lernen. Gerade die langjährige Marke „Ford“ hatte vor kurzem gleich zwei Neuzugänge zu verzeichnen, nämlich den wendigen SUV Ford Edge und den Ford KA+, der als 5-türige Limousine in seinem Segment als wahres Platzwunder gilt. Ein Wochenende mit diesen beiden Fahrzeugen gab es außerdem u. a. beim großen Gewinnspiel zu gewinnen.

Ganz besonders im Fokus stand auch in diesem Jahr eine Trachtenmodenschau, bei der als Models allerdings die Griesbeck-Mitarbeiter den Laufsteg oder vielmehr die Wendeltreppe beschritten. In zwei Durchgängen präsentierte das Griesbeck-Team um 13 und 15 Uhr mit sichtlich großem Spaß an der neuen Rolle die neuesten Trachten- und Modetrends von Mode Markgraf aus Straubing. Für lachende Gesichter sorgte aber auch eine Trachten-Fotobox, vor der sich die Gäste mit witzigen Accessoires selbst fotografieren konnten. Bis 10.10. läuft noch die Abstimmung auf der Griesbeck-Facebookseite (www. facebook.com/Griesbeck.Gruppe). Das Bild mit den meisten Likes gewinnt einen Einkaufsgutschein von Mode Markgraf über 300 €.

Die freiwilligen Spenden für Speis und Trank gingen in diesem Jahr an die unmittelbare Nachbarschaft: Rund 745 € wurden für den guten Zweck gesammelt und werden – aufgerundet auf einen Betrag von 1.000 € - in den kommenden Tagen an die Freiwillige Feuerwehr Fischerdorf für die Jugendarbeit übergeben. So kann sich der Spätsommer in jedem Fall durchaus sehen und feiern lassen. Alle Impressionen zum Fest finden Sie auch bei Facebook.

Hier geht's... zum Nachbericht des Straubinger Tagblatts

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Tel. 09 91 / 3 70 16 - 0

> E-Mail

Kontakt